Connecting Cities: Urban Reflections

connecting cities

Connecting Cities: Urban Reflections

Donnerstag, 11. September 2014 - 19:00 bis Sonntag, 14. September 2014 - 22:00

kuratiert und produziert von Public Art Lab // Connecting Cities Network

Der Wedding ist bekannt für seine kulturelle Vielfalt und die Dichte an unterschiedlichen Kulturen, die im Alltag häufig nicht miteinander in Berührung kommen. Das internationale Connecting Cities Netzwerk, das von dem  in der Brunnenstraße ansässigen Public Art Lab initiiert wurde, bringt das Themenjahr 2014 der 'Partizipativen Stadt'  in den Brunnenkiez. Das von Public Art Lab für Berlin kuratierte Programm 'Connecting Cities: Urban Reflections' stellt die Mitwirkung und Mitgestaltung der Stadtbewohnern und Passanten in künstlerischen Prozessen im Vordergrund. Vom 11.-14. September 2014 finden neben zahlreichen Workshops ein Symposium mit Talks und Podiumsdiskussionen sowie ein Lichtparcours mit interaktiven und audiovisuellen Arbeiten und einem Urban Dinner statt.

Mehr Informationen: www.connectingcities.net

Connecting Cities Lichtparcours

Im Rahmen des Wedding-Moabit Festivals bespielt Public Art Lab vom 11.-14. September 2014 die Schaufenster entlang der Brunnenstraße mit einen Licht- und Projektionsparcours. Connecting Cities: Urban Reflections bringt das Brunnenviertel zum Leuchten! Die Schaufenster zwischen dem SUPERMARKT und Public Art Lab werden zu einem Ort der interkulturellen  Begegnungen und der Gemeinschaftsbildung. Die Ladenschaufenster werden zu interaktiven Medienschaufenstern und laden die Passanten und Bewohner dazu ein mitzumachen und in ortsspezifische künstlerischen Szenarien das Brunnenviertel mitzugestalten. Gezeigt werden die Connecting Cities Projekte ( Occupy the Screen, Smart Citizen Sentiment Dashboard , Urban Alphabet, Human Beeing ), sowie Arbeiten der Lichtpiraten, Public Art Lab und dem Quartiersmanagement Brunnenstraße und Videoprogramme von Screen City und Videospread.


Programm (ohne Link):

- Borders and Migration by Screen City      
- Videoprogramme by Videospread
- Hall of Fame by Quartiersmanagement Brunnestraße
- Wunsch/Brunnen/Viertel by Leuphana University
- Interaktives Fassaden-Mapping auf dem Schloss Elisabethenburg von Bauhaus-Universität Weimar (HCI/Media Architecture) 
- Musik-Performance by Scott Sinclair vs. ESOC 
 

Programm (mit Festival Links):

 
 
 
 
 

Connecting Cities: Urban Reflections Symposium und Workshops

Gemeinsam mit dem SUPERMARKT veranstaltet Public Art Lab ein begleitendes Symposium und Workshop Programm. Die eingeladenen Referenten thematisieren in Talks, Lectures, Workshops, Keynotes und Podiumsdiskussionen die Rolle von langfristiger Gemeinschaftsbildung in der Entwicklung von adäquaten künstlerischen Szenarien im urbanen Raum. Dabei bewegt sich der Fokus im Kontext von Connecting Cities ‚Participatory City 2014’ mit dem besonderen Fokus auf lokaler Community-Bildung durch vernetzte Medienkunst am Beispiel des Weddinger Brunnenkiez. 


Programm:

 
  • Fr, 12.09.2014 - 10:00 bis 12:00
  • Sa, 13.09.2014 - 10:00 bis 12:00
 
 
 
Fr 15:30 bis 17:30
 
 
 

Initiiert und kuratiert von Susa Pop, Public Art Lab und dem Connecting Cities Network in Kooperation mit dem SUPERMARKT
gefördert vom Kulturprogramm 2007-13 der Europäischen Union 
Public Art Lab Team: Susa Pop, Jasmin Grimm, Joelle Linden, Anett Junghardt, Marius Hoggemüller, Sandra Moskova, Tobias Grimm, Nanna Jansen