Kulturfestival Wedding Moabit 2013

 
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Durch die konzeptionelle Neuausrichtung und Durchführung eines Kulturfestivals in Wedding und Moabit sollen die künstlerische, kreative und kulturelle Vielfalt in dem Gebiet für eine breite Öffentlichkeit sicht- und erlebbar gemacht sowie Verbindungen zwischen den unterschiedlichen Lebensräumen und den Anwohnern gefördert und nachhaltig gestärkt werden. 
 
Im Auftrag des Fachbereichs Kunst und Kultur des Bezirksamt Mitte plante und führte die Arbeitsgemeinschaft zur Neuausrichtung des Kulturfestivals Wedding Moabit 2013 und 2014 (kurz: ARGE), bestehend aus dem Kulturnetzwerk Wedding e.V.iGr., Förderverein Kreatives Berlin e.V. und georg+georg – meister der kommunikation, das Kulturfestival Wedding Moabit 2013 durch.
 
Kulturräume
Anhand städtebaulicher Entwicklungen und kultureller Angebote wurde das gesamte Festivalgebiet in sieben Kulturräume aufgeteilt:
 
Kulturraum 1: Gesundbrunnen/ Soldiner Kiez
Kulturraum 2: Panke/ Weddingplatz/ Gerichtstraße
Kulturraum 3: Leopoldplatz/ Sprengelkiez/ Brüsseler Kiez
Kulturraum 4: Afrikanisches Viertel/ Parkviertel
Kulturraum 5: Stephankiez/ Perleberger Straße/ Lehrter Straße
Kulturraum 6: Alt-Moabit/ Turmstraße/ Hansaviertel
Kulturraum 7: Moabit West/ Beusselstraße
 
Themen / Sparten
Das Programm deckte sämtliche künstlerische und kulturelle Sparten ab (von bildender Kunst, Fotografie, Film, Musik, Literatur, Tanz, Theater und Performance bis hin zu Nachbarschaft und Soziales) und damit auch unterschiedliche Formate (von Ausstellung, Lesung, Führung, Vortrag und Workshop) und Standorte (von Galerie, Atelier, Kirche, gastronomische Einrichtung bis hin zum öffentlichen Raum). Ein Schwerpunkt lag auf bildender Kunst und Musik. 
 
Ökologie und Nachhaltigkeit waren zwei bedeutende Themen, die sich durch das Programm zogen, angefangen von der gastronomischen Verarbeitung von heimischen Kräutern und Gemüse (Essbarer Kiez) über die Bearbeitung von Gehölz zu Wanddekorationen bis hin zur Verarbeitung von Wertstoffen wie Autoreifen zu Sitzgelegenheiten.
 
Teilnehmer
Am Kulturfestival Wedding Moabit 2013 nahmen über 100 Kulturakteure an über 80 Orten mit über 130 Veranstaltungen teil.  Dabei reichte die Bandbreite der Teilnehmer von nachbarschaftsorientierten Einrichtungen (Stadtschloss Moabit) über professionelle Künstler, kommunale Einrichtungen (Galerie Wedding) bis hin zu etablierten Kulturstandorten (Uferstudios und Uferhallen). Darüber hinaus stellten  Betreiber gastronomischer Einrichtungen ihre Räumlichkeiten für kulturelle Darbietungen zur Verfügung wie zum Beispiel bei Musik im Kiez..
 
Eine hohe Beteiligung zeigte sich im Wedding, da das Festivalformat bekannt war und sich deshalb zahlreiche Kulturakteure in ihrer Jahresplanung bereits auf das Festival vorbereitet hatten. Anders als in Moabit, hier musste die Idee des Festivals gefestigt werden und stand in einer großen zeitlichen Nähe mit dem dort im Juni stattfindenden „Ortstermin“ mit offenen Ateliers, Ausstellungen, geführten Rundgängen und Kunst im öffentlichen Raum, organisiert vom Kunstverein Tiergarten. Aufgrund der sehr kurzen Vorbereitungszeit von  zwei Monaten  konnten 2013 insbesondere in Moabit noch nicht alle Interessierten am Festival teilnehmen. 
 
Besucher
Über 12.000 Besucher kamen zum Festival. Zum Großteil stammten sie aus Wedding und Moabit, aber auch viele Gäste aus anderen Bezirken besuchten das  Kulturfestival. 
 
So wie das Festival generationsübergreifend angelegt war (vom Kindertheater u.a. in der Kulturfabrik Lehrter Straße bis hin zu Musikveranstaltungen experimenteller Musik u.a. im Club Brunnen 70), war auch die Zusammensetzung des gesamten Festivalpublikums sehr gemischt.  Die Veranstaltungen wurden von Nachbarn, die „neugierig“ ihren Kiez erkundeten über den „seine Stadt liebenden Berliner“ aus anderen Bezirken bis hin zu einem jungen mobilen, an städtischen Entwicklungen interessierten Publikum besucht.
 
Kommunikation
Für das Kulturfestival Wedding Moabit war eine breit angelegte Pressearbeit vorgesehen, die 2013 aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit noch nicht im ganzen Umfang umgesetzt werden konnte. Am 11.09.2013 fand dennoch eine vom Festival organisierte Pressetour zu fünf Festivalstandorten statt, an der Vertreter der Berliner Presselandschaft teilnahmen. Es gab zahlreiche Beiträge über das Festival in diversen Berliner Zeitungen und Radiostationen (BEISPIEL). Darüber hinaus wurden zwei Plakatmotive („Ich bin Wedding“ / „Ich bin Moabit“), Flyer und Broschüren, Leitsysteme und ein Programmheft (9.000 Stück) gedruckt und verteilt.
 
Im Verlauf der gesamten Öffentlichkeitsarbeit konnten insgesamt ca. 800.000 Personen erreicht werden.
 
Team und Organisation
Die Organisation des Kulturfestivals Wedding Moabit stütze sich auf eine dezentrale, sozialräumlich orientierte Struktur, die sogenannten Kulturräume (siehe unter „Kulturräume“). Die Veranstaltungen wurden in den jeweiligen Kulturräumen von den sogenannten Kulturpunkten koordiniert. Sie führten regelmäßige Kulturpunkttreffen sowie eine Auftaktveranstaltung zu Beginn der Anmeldephase durch. Kulturpunkte waren: Supermarkt, Stattbad, Galerie Wedding, Werkkunst Galerie, Kulturfabrik Moabit, Arminius Markthalle, Stadtschloss Moabit.
 
Darüber hinaus wurde das Format einer Projektbar gegründet, die an jeweils wechselnden Veranstaltungsorten stattfand und den Austausch und die Planung gemeinsamer Kulturprojekte und Vorhaben förderte.
 
Dank an
Wir bedanken uns bei allen Künstlerinnen und Künstlern, Kulturakteuren, ehrenamtlichen Helfern für Ihre Teilnahme und Unterstützung vor, während und nach dem Kulturfestival Wedding Moabit 2013.
 

Die Inhalte der Auswertung wurden erarbeit von Eberhard Elfert und Jochen Küpper, 2013.

Die Kulturräume und die Karte des Festivals wurde in den Grundlagen von Eberhard Elfert erarbeitet.

Das Video wurde erstellt im Auftrag der ARGE Kulturfestival // Produktion georg+georg

Die Fotos stammen grötenteils von georg+georg und Benedikt Wohlleben.

 

Mit freundlicher Unterstützung des Fachbereichs Kunst und Kultur im Amt für Weiterbildung und Kultur, Berlin Mitte.

 

 

Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013
Kulturfestival Wedding Moabit 2013