Public Art Lab

Bildende Kunst
Interdisziplinäre Projekte
Kulturmanagement
Soziales / Bildung / Jugend
Werdegang / Ausbildung: 
Public Art Lab (PAL) ist eine Berliner Kunst- und Kulturplattform unter Leitung der Kuratorin Susa Pop. PAL realisiert Kunstprojekte im Stadtraum, die den Zuschauer einladen, kreative Prozesse partizipativ mitzugestalten und dadurch neue Blickwinkel auf seine alltägliche Umgebung zu entdecken. Derartige Projekte fördern die Entwicklung eines Gemeinschaftsgefühls, die lokale Identitätsbildung sowie die Kommunikation unter den Stadtbewohnern. Seit 2007 beschäftigt sich PAL vor allem mit Neuer Medienkunst und erforscht das kommunikative Potential, das Großbildschirmen und medial bespielbaren Fassaden im Stadtraum innewohnt. Dabei entstanden die Medienfassaden Festivals (Berlin 2008 und Europa 2010), für welche PAL als einer der ‚100 Orte im Land der Ideen ausgezeichnet wurde, das Innovationsforum Urban Screens 2011 und die Publikation Urban Media Cultures 2012. 2012 initiierte PAL das Internationale Connecting Cities Netzwerk.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Mehr Infos auf: www.connectingcities.net www.publicartlab.org